Verbundprojekt

UGI-Plan

Valorisierung von Ökosystemleistungen des urbanen Gartenbaus als Teil der urbanen grünen Infrastruktur in der kommunalen Entwicklungsplanung

Die zunehmende Urbanisierung und der damit einhergehende Flächendruck, insbesondere auf Grünflächen, stellen im Kontext des rezenten Klimawandels eine große Herausforderung dar. Mit der innerstädtischen Verdichtung im urbanen Raum geht häufig eine Abnahme der Ökosystemleistungen (ÖSL) einher. Diesem Trend wirkt der urbane Gartenbau entgegen. Urbane Gärten bieten neben ihrem Zweck der Lebensmittelproduktion und Erholung entscheidende Vorteile für die öffentliche Gesundheit, das Wohlbefinden, die soziale Interaktion, die Umwelt und als Kulturarchiv. In der kommunalen Planung spiegelt sich dies jedoch bisher nur bedingt wider, unter anderem weil der ökosystemare Wert urbaner Gärten aufgrund fehlender Planungswerkzeuge bisher nicht hinreichend berücksichtigt werden kann. Diese Lücke soll das Projekt UGI-Plan durch Bereitstellung einer GIS-basierten Software zur Quantifizierung von ÖSL des urbanen Gartenbaus schließen, mit Fokus auf den Schwerpunkten Stadtklima und Wasserhaushalt. Die dazugehörigen Datenbanken sollen eine Vielzahl von Informationen umfassen, z. B. von Spontanvegetation bis zur Kulturpflanze sowie deren Management.
 

  • Bereitstellung einer GIS-basierten Software zur Quantifizierung von ÖSL des urbanen Gartenbaus

Erwartete Ergebnisse und Verwertung

  • Ergänzung der vorhandenen Methoden und Inhalte der kommunalen Grünplanung um ein Entscheidungshilfewerkzeug
  • Vermarktung des UGI-Plan-Werkzeugs
  • Berücksichtigung des Planungswerkzeugs in der Lehre
  • Erweiterung/Übertragung auf alle Naturräume Deutschlands

Fachgebiet:
Grüne Infrastruktur/Soziale Innovation und Digitalisierung

Projektbeteiligte:
Hochschule Magdeburg-Stendal (HSM)
KTGIS - Kompetenzteam GIS GmbH

Koordinatorin:
Prof. Dr. Petra Schneider

Laufzeit:
01.04.2022 bis 30.09.2024

Fördersumme:
330.357,59 €

Gesamtsumme:
463.363,98 €

Schema Erstellung digitaler Zwilling - Vorhabenbeschreibung des Projekts

Weiterführende Informationen

Projektwebsite

Projektinformationen im Überblick (PDF)

Hochschule Magdeburg-Stendal: "Kühles Grün an einem heißen Nachmittag: Die Veranstaltung „Grün statt Grau“ rückte die Themen Stadtklima und Ökosystemleistungen in den Mittelpunkt" Zum Artikel

Veröffentlichungen

Fauk, T. and Schneider P. Modeling urban tree growth as a part of the green infrastructure to estimate ecosystem services in urban planning. Front. Environ. Sci. 11:1090652. 2023.  Zur Veröffentlichung

Schneider, P., Fauk, T. The Role of Allotment Gardens for Connecting Nature and People. In: Misiune, I., Depellegrin, D., Egarter Vigl, L. (eds) Human-Nature Interactions. Springer, Cham 2022. Zur Veröffentlichung

Schneider, P., Fauk, T. Does Urban Green Infrastructure Increase the Property Value? The Example of Magdeburg, Germany. In: Land. 12(9):1725. 2023. Zur Veröffentlichung